Der Marktwert Ihrer Immobilie
Wesentlicher Erfolgsfaktor für ein optimales Verkaufsergebnis ist die realistische Festlegung der Kaufpreisforderung. Schon lange gilt: Je näher Angebotspreis und Marktsituation zusammen liegen, desto erfolgreicher ist das Ergebnis.

Preisbildung selbstgemacht

In der Regel entsteht der Wunschpreis für den Verkauf einer Immobilie so: Zunächst werden via Internet ähnliche Angebote und deren Preise ermittelt. Eine weitere Rolle spielen angeblich erzielte Verkaufserlöse in der Nachbarschaft. Dann werden die in die Immobilie investierten Mittel der letzten Jahre addiert. Abschließend erfolgt eine Multiplikation mit einem persönlich festgesetzten Faktor. Die so ermittelte Summe ergibt den Wunschpreis – ebenso könnte man würfeln.

Seriosität von Anfang an

Preisbildung ist keine Frage des Gefühls oder der Schwärmerei. Bevor wir damit starten, analysieren wir die Marktsituation genau. Dabei erstellen wir auch eine Vergleichsanalyse anderer Angebote. Natürlich können dies nur Näherungswerte sein, weil sich jedes Objekt immer in Lage, Größe, Ausstattung und Zustand von anderen unterscheidet.
Hat ein Haus einen Garten in Richtung Süden, ist der Garten des Nachbarn auf der gegenüberliegenden Straßenseite notwendigerweise nach Norden ausgerichtet – schon diese scheinbar kleine Differenz lässt den direkten Vergleich beider Objekte hinken.
Wir analysieren das derzeitige Kaufverhalten und berücksichtigen den wichtigen Faktor „Zeit“ – denn wenn Ihre Planung einen zügigen Verkauf notwendig macht, hat das auch Auswirkungen auf die Konditionen. Nie darf der Abgleich von Grundrissen und Grundbuchauszügen vergessen werden.

Preisbildung ist versiertes Handwerk

Die Verkaufsvorbereitungen von Mehrfamilienhäusern verlangt noch weitergehende Recherchen. Das gilt ebenso bei Eigentumswohnungen. Dann recherchieren wir Teilungserklärungen mit den möglichen Herausforderungen und sichten die Protokolle der Eigentümerversammlungen.

Man mag dies als Fleißarbeit betrachten. Wir verstehen das als Handwerk des seriösen Immobilienmaklers. Beispiel: Einen im Ruhrgebiet so wichtigen Bergschadenverzicht kann man einem Haus nicht ansehen, ein Blick ins Grundbuch schafft aber sofort Gewissheit – mit weitreichenden Folgen für den erzielbaren Kaufpreis.

Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen

Neben allen analytisch geprüften Rechercheergebnissen muss noch ein extrem wichtiger, abschließender Faktor bei der Preisfindung von Immobilien angesprochen werden: Erfahrung. Wie wird sich die Lage Ihrer Immobilie entwickeln?, wie das Umfeld?, welche Potenziale sehen mögliche Käufer in Ihrer Immobilie?
Diese Fragen lassen sich nicht durch verfügbare Fakten beantworten. Aber mit tiefer Kenntnis der Region, des Marktes und des Käuferverhaltens sind realistische Prognosen möglich. Suchen Sie sich dafür einen erfahrenen Experten Ihres Vertrauens.

Immobilien sind nur dann verkäuflich, wenn der Preis stimmt

Die kompetente Urteilskraft zu seriösen und sicheren Bewertungen von Immobilien ist der Schlüssel zum Verkaufserfolg – und der Garant für ein optimales Ergebnis in Ihrem Sinne. Dieses Fundament für eine tragfähige Entscheidung bieten wir Ihnen mit einer unverbindlichen Bewertung Ihrer Immobilie an – für Sie kostenlos und zu nichts verpflichtend.

Ich freue mich auf den Kontakt mit Ihnen. Sie erreichen mich direkt unter 0201 - 895 19 50

Ihr Leonhard Löhrer

PS: Meine mehr als 30jährige Erfahrung im Verkauf von Immobilien habe ich in einem Ratgeber zusammengefasst.

Unseren Leitfaden "Der Verkauf von Immobilien" schicken wir Ihnen gerne zu – für Sie selbstverständlich kostenlos.

>>> Leitfaden hier anfordern
HAUSMANN Immobilien-Gesellschaft mbH
·
Olbrichstraße 5
·
45138 Essen
·
Telefon: 0201 - 895 19 0
·
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet